Bayerischer Skeleton-Club München e.V.

 

 

News:  

 
 
19.10.2017
 
Für Weltcup 2017/18 qualifiziert 
 
 
 
 
 
 
Nach zwei Wochen intensivem Training wurden letzten Samstag und Sonntag die Selektionen in Lillehammer gefahren. Mit vier soliden Fahrten sicherte sich BSC München Fahrerin Ashleigh erstmals einen Platz in der Weltcup Mannschaft des Britischen Bob- und Schlittenverbandes und ist damit mit 17 Jahren die jüngste Weltcup Teilnehmerin überhaupt. Mit ihr im Team sind die amtierende Olympiasiegerin Lizzie Yarnold und Laura Deas.
 
Erste Station ist Whistler in Kanada, dort findet eine internationale Trainingswoche statt. Danach geht es dann weiter nach Lake Placid zum ersten Weltcup der Saison. Für Ashleigh, die das erste Mal auf den Bahnen in Übersee startet, wird das Ziel sein, einen guten Eindruck in ihrer ersten Saison zu hinterlassen. Wir drücken ihr jedenfalls die Daumen für die neuen Erfahrungen und Eindrücke und gutes Gelingen und viel Spaß. 
 
Der erste Weltcup wird am 9.11. 14:30Uhr unserer Zeit stattfinden!
live unter www.ibsf.org
 
Bilder von Lillehammer unter "Bilder"
 
 
 

 



Nachruf
 
 
 
  
 

Langjähriges Ehrenmitglied des BSC München, Ulrich Ziegltrum am 27.7.

mit 90 Jahren verstorben

 

Mit Ulrich Ziegltrum verliert der BSC einmal mehr einen großartigen und wichtigen Unterstützer unseres Vereins unten in Berchtesgaden. Den Sportliebhabern des Bob- und Schlittensportverbandes wird er sicher noch als Gestalter der wunderschönen Urkunden in Erinnerung sein und bleiben.

Ziegltrum, der als Lehrer arbeitete, war bis ins hohe Alter noch als Fremdenführer tätig, machte Bootsführungen über den Königssee, Diavorträge und war Archivar des Berchtesgadener Heimatmuseum
 

  


 

Jugendolympiasiegerin Ashleigh!

 
 
Hier ein aktuelles Video über Ashleigh und ihren Erfolg in Lillehammer, vom Britischen Verband: